- Ostfriesische Volksmedizin

Ostfriesische Volksmedizin

jan van dieken

Jan van Dieken (1893-1971) war ein ostfriesischer Pastor, der als ausgebildeter Botaniker über enorme Kenntnisse der einheimischen Heilkräuter sowie deren Anwendungsmöglichkeiten verfügte. Nach seinem Tod hinterließ er zahlreiche Schriften, die ich auswerten durfte. Fasziniert von dem unglaublichen Wissen, das sich da vor meinen Augen präsentierte, begann ich bald damit, dieses durch eigene Befragungen alter Ostfriesen und Erfahrungen aus meiner langjährigen Arbeit als Heilpraktiker zu ergänzen. 

Oma Minchen3

Zahlreiche Bauern und Bäuerinnen haben mir dabei geholfen, wobei ich vor allem Oma Minchen (1912-2010) erwähnen möchte, eine Frau mit einem bewundernswerten Wissen, welches bisher niemals schriftlich festgehalten wurde. Insgesamt lässt sich sagen, dass die ostfriesische Volksmedizin einen gewaltigen Wissensschatz birgt, mit dem sich die Erfolge der Phytotherapie noch enorm verbessern lassen. Sie ist daher längst ein fester Bestandteil meiner täglichen Arbeit und wird im Unterricht als Grundlage verwendet. Inzwischen entsteht aus all diesen Überlieferungen und Erfahrungen ein eigenes Buch, das in Kürze veröffentlicht werden soll.

kamillenbluten

Im Bild: Die als traditionsreiches Heilmittel bekannten Kamillenblüten, die in der ostfriesischen Volksmedizin aber auch zu anderen als den sonst bekannten Heilzwecken eingesetzt werden.


© RoarringAxe 2017